image1 image1 image1

Aktuelle Wahrheiten

Gedanken zum 17. Juni und der Zukunft

 

Als am 17. Juni 1953 ein Aufstand in der ehemaligen DDR losbrach, ahnte keiner der Demonstranten etwas von der enormen Kraft, die sich in kurzer Zeit – nur acht Jahre nach der totalen Zerschlagung Deutschlands – spontan im Volk entfalten sollte. Was mit einem klassischen Protest gegen die Erhöhung der Arbeitsnorm am 16. Juni 1953 begann, entwickelte sich schnell zum politischen Aufstand ganzer Generationen, wenn nicht gar tatsächlich des ganzen deutschen Volkes in Mitteldeutschland. Vor allem Arbeiter und Handwerker, aber auch massenhaft Flüchtlinge aus dem Osten, Bauern und ehemalige Soldaten, kantige Männer und tapfere Frauen erhoben sich in über 560 Ortschaften gegen das staatspolitische System der DDR. Vorsichtige Schätzungen gehen von rund einer Million Menschen aus, die sich an Demonstrationen, Streiks, Protestkundgebungen und an entschlossenem Widerstand gegen das von der sowjetischen Besatzungsmacht installierte Regime wehrten. Vielerorts befreiten die Demonstranten politische Gefangene, stürmten Polizeireviere und gaben der Führungselite unmissverständlich zu verstehen, was sie vom Gewaltapparat der DDR hielten. In manchen Gebieten konstituierte sich bereits eine revolutionäre Gegenmacht. Dies alles führte dazu, dass so viele Soldaten wie niemals mehr wieder in der Geschichte der DDR in Marsch gesetzt worden sind, um den Aufstand blutig nieder zu schlagen.

Jetzt mag natürlich die Frage berechtigt sein, was die Zeitgeschichte von gestern mit der Realität von heute zu tun hat und weshalb sich oftmals sogar junge Menschen dieses Themas annehmen.

Weiterlesen: Gedanken zum 17. Juni und der Zukunft

Die Syrien-Luege (Update)

 

Die Mitglieds-Staaten der NATO und des GCC bereiten einen Staatsstreich und einen sektiererischen Völkermord in Syrien vor. Wenn Sie sich gegen diese Verbrechen erheben wollen, ergreifen Sie jetzt Maßnahmen: Lassen Sie diesen Artikel im Netz zirkulieren und wenden Sie sich an Ihre gewählten Vertreter.

Weiterlesen: Die Syrien-Luege (Update)

Waffenexport fuer USrael am Beispiel Bodensee


Obwohl bereits seit mehreren Jahren in Deutschland produzierte U-Boote nach Israel verfrachtet werden, wobei sogar der deutsche Staat die Finanzierung übernimmt, ist der Systempresse zur Zeit ein Aufschrei zu entnehmen: Journalisten haben festgestellt, dass die U-Boote mit nuklearen Sprengkörpern ausgerüstet werden und die Bundesrepublik Deutschland somit zur Gefährdung der gesamten Region im Nahen Osten beiträgt.

Weiterlesen: Waffenexport fuer USrael am Beispiel Bodensee

Armut dank Zinsknechtschaft - Beispiel Schlecker

 

Nach dem Aus der Drogeriekette Schlecker, die vom Staat völlig im Stich gelassen wurde, suchen nun Tausende Mitarbeiter eine neue Perspektive.

Jahrelang konnten von der BRD Banken gerettet werden, Milliarden in völkerrechtswidrige Kriege gepumpt werden oder die Eurolöcher gestopft werden. Sogar für den armen Vergewaltiger und Frauenmörder wie Andrej W. alias "Taxi-Mörder von Hegau-Bodensee" konnten bisher ohne Probleme alle Kosten für seinen Wellness-Aufenthalt in der psychiatrischen Klinik bezahlt werden.

Jedoch konnte keine Unterstützung für 25.000 ehrliche Menschen geleistet werden, welche nun kurz vor dem Ruin stehen.

Weiterlesen: Armut dank Zinsknechtschaft - Beispiel Schlecker

Zur Freiheit und zum ESM

 

Normalerweise hat Schweigen im Rechtsverkehr keine Bedeutung. In der Politik gilt jedoch das Gegenteil: Wer schweigt, stimmt zu! Wir werden uns eines Tages nicht herausreden können, wir hätten von nichts gewußt. Nicht zuletzt durch Thilo Sarrazin sind wir umfassend über die Ursachen und Folgen der Finanzkrise aufgeklärt worden. Wenn wir Bürger unsere Rechte jetzt nicht einfordern, wann wollen wir es denn dann tun?

Weiterlesen: Zur Freiheit und zum ESM

Vom Betreuungsnotstand in der BRD

 

Ab August 2013 wird der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung für Kinder ab drei Jahren auf Kinder ab einem Jahr herabgesetzt. Ziel ist es, 39 Prozent aller Kinder einer Altersstufe tagsüber zu betreuen, um auch die Mutter für den Arbeitsmarkt verfügbar zu machen, den staatlichen Einfluss auf die Entwicklung der Kinder zu vergrößern und die Sprachentwicklung und Integration von Migrantenkindern zu fördern.

Weiterlesen: Vom Betreuungsnotstand in der BRD

Bordeaux - Das Publikum stroemt zur Auffuehrung von Dieudonné

 

Der Humorist Dieudonné war gestern Abend in der Médoquine de Talence (Bordeaux), um sein neues Programm „Rendez-nous Jésus“ (Gebt uns unseren Jesus wieder) vorzustellen. In einem knackevollen Saal bei beiden Aufführungen (jedes Mal 900 Zuschauer), hat Dieudonné sein Publikum verwöhnt, das ganz hinter ihm steht.

Weiterlesen: Bordeaux - Das Publikum stroemt zur Auffuehrung von Dieudonné

Bilderberg-Gipfel bei Washington - Impressionen und Doku

 

Die Atmosphäre rund um das Westfields Marriott Hotel, Chantilly bei Washington, verdichtet sich zunehmend. Unser USA-Korrespondent Webster G. Tarpley befindet sich permanent vor Ort, um die Abläufe der aktuellen Bilderberger-Konferenz zu beobachten und zu kommentieren. Mittlerweile hat sich das Hotel mit den führenden Oligarchen dieser Welt gefüllt, während sich vor dem weitläufig abgesperrten Tagungsort sehr zahlreiche Demonstranten und auch internationale Medien versammelt haben. Eine Zusammenfassung des ersten Konferenztages.

Weiterlesen: Bilderberg-Gipfel bei Washington - Impressionen und Doku

Ich steige aus

 

Ich habe mir in den letzten Jahren viele Gedanken gemacht, und habe für mich selber erkannt, dass ich mich nicht mehr mit euch identifizieren kann. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass ich mich in eine komplett andere Richtung bewege, wie ihr es tut.

Ich möchte nun die Gelegenheit nutzen, und meinen Ausstieg bekannt geben. Klar bin ich nicht der erste, der es wagt, und werde auch sicher nicht der letzte sein, aber ich möchte mich einfach noch erklären, bevor ich meinen Weg alleine ohne euch weitergehe. Die letzten Jahre haben mir gezeigt, dass zwar immer behauptet wird gegen Ungerechtigkeit vorgehen zu wollen, das eigentliche Unrecht aber von euch ausgeht! Jeder der nicht so denkt wie ihr es tut, wird sofort verstoßen oder sogar attackiert. Für was steht ihr denn, für ein Leben voller Gerechtigkeit, oder für euer Leben, in der selbige keinen Platz hat. Sobald man etwas von eurer Meinung abweicht, endet es in endlosen Diskussionen, oder gar in Handgreiflichkeiten. Ich will das einfach nicht mehr!

Weiterlesen: Ich steige aus

Ungeimpfte Kinder sind gesuender - Jetzt ist es amtlich



Tomas Eckardt im Gespräch mit Angelika Kögel-Schauz über "Ungeimpfte Kinder sind gesünder - der wissenschaftliche Beweis"

Zum ersten Mal ist es gelungen, auf der Basis einer wissenschaftlichen Untersuchung von Rohdaten einer Bundesbehörde nachzuweisen, dass Impfungen bleibende Beeinträchtigungen der Gesundheit verursachen.

Weiterlesen: Ungeimpfte Kinder sind gesuender - Jetzt ist es amtlich

2017  Mut zur Realität! - Wo stehst du?  globbersthemes joomla templates